Geländewagen-Legende 1966 Jeep CJ-5

Geländewagen-Legende 1966 Jeep CJ-5 foto:4x4news.de/jeep

Dr. Z. hat es ja ausgeschlossen, er sagt, er hält es für undenkbar, dass Jeep verkauft wird. Nun, wir halten generell alles für denkbar, gerade bei dem neuen Investor…
Aber egal, was auch aus Jeep wird, es waren Geländewagen-Legenden, die die Amis da gebaut haben. Deshalb erinnern wir täglich mit einem Jeep-Modell im Bild an diese einstmals „echten“ Off Roader.

Heute haben wir den 1966 Jeep CJ-5 für euch im Bild.

Jeep gehört zu den bekanntesten Marken der Welt und feierte 2006 sein 65jähriges Bestehen. Im Juli 1941 lieferte Willys-Overland den US-Streitkräften 1.500 leichte Aufklärungsfahrzeuge, die als Willys Quad bekannt wurden. Weiterentwickelte Versionen hießen MA und MB, aber in der Army und in der Welt wurden die Fahrzeuge bekannt als „der Jeep“. Während des Zweiten Weltkrieges produzierte Willys-Overland insgesamt mehr als 368.000 Fahrzeuge für die U.S.-Streitkräfte.

Im Laufe der Jahre entwickelten sich die Begriffe Freiheit, Abenteuer, Souveränität und Authentizität zum Markenzeichen von Jeep und bildeten die Grundlage für die Führungsposition im weltweiten Segment der SUV.
(we/4x4news.de)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.