Vorstellung Abt Touareg

Anzeige

abt touareg facelift 4x4news/abt

abt touareg facelift 4x4news/abt

Vorstellung Abt Touareg – Facelift beim Kemptener Dickschiff

Der Touareg markierte 2002 den Einstieg von Volkswagen in den Bereich der SUVs. „Auch für Abt bedeutete das Auto absolutes Neuland“, erklärt Hans-Jürgen Abt. Der Geschäftsführer von Abt Sportsline hatte damals durchaus Zweifel, was die Marktchancen des Dickschiffs anging: „Aber das SUV wurde ein großer Erfolg und mittlerweile gehören Touareg und Audi Q7 bei uns zu den Bringern.“

Anzeige

Das liegt natürlich auch daran, dass die Allgäuer das „S“ in „SUV“ besonders groß schreiben. Auch die optisch verbesserte Neuauflage des Wolfsburgers gerät bei Abt überaus sportlich: Drei Selbstzünder stehen derzeit zur Wahl und alle werden mit einem Leistungsplus ausgeliefert.

Besonders deutlich wird das beim beliebten 3.0 TDI, der statt der serienmäßigen 225 PS (165 kW) nun 270 PS (199 kW) leistet und mit 550 Nm Drehmoment zu Werke geht. Als Einstieg in das Segment der Edel-SUVs dient der 2.5 TDI, der bei Abt 195 PS (Serie: 174 PS) bzw. 143 kW (Serie: 128 kW) leistet.
Das Sahnestück ist wieder der Abt Touareg VS10, der 10-Zylinder-Turbodiesel, der seine enorme Kraft von 360 PS (265 kW) aus fünf Litern Hubraum schöpft. Dieses Aggregat harmoniert perfekt mit dem Abt Touareg. Auch der V8 mit 4,2 Litern Hubraum passt sehr gut zum kraftvollen Auftritt des Kemptener SUVs: Statt der serienmäßigen 350 PS (257 kW) ermöglichen gewaltige 500 PS (368 kW) dem Abt VS8-R mächtigen Vortrieb.

Dafür dass sich das enorme Leistungspotential des Abt Touareg auch fahren lässt, sorgt das auf die Bedürfnisse dieses außergewöhnlichen Fahrzeugs zugeschnittene Abt Fahrwerk. Auch erhältlich ist die komfortable Luftfederung mit der innovativen Abt Level Control (ALC). Und die Abt-Bremsanlage packt auch in brenzligen Situationen kräftig zu und bringt das 2,4 Tonnen schwere Auto zum Stehen.

Wie schon bei der ersten Ausgabe des Touaregs haben die Kemptener auch dieses Mal wieder ein extravagantes Bodykit für das SUV entworfen: Frontspoilerlippe, Seitenschweller, Kotflügelverbreiterung, Heckflügel und Heckschürze bilden gemeinsam mit der Abt-typischen 4-Rohr Abgasanlage eine Design-Einheit, die das Fahrzeug aus jeder Perspektive extrem dynamisch wirken lässt. Der Abt Touareg steht deutlich gedrungener und breiter da als sein Serienbruder. Und das steht ihm ausgezeichnet. Schon im Stand nimmt man ihm ab, dass er sich auf jedem Terrain wohl fühlt und er allen Anforderungen (auf der Strasse) gewachsen ist. Passend dazu: Die Abt AR-Felge in 19, 20 oder 22 Zoll. (we)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.