Armoured Range Rover

Foto:LR/4x4news

Endlich ist Omas Handtasche sicher
der „Armoured“ Range Rover

Aber nicht nur für Oma, sondern auch für Menschen, die in Krisengebieten, oder an brisanten Themen arbeiten ( wir auch? ) bietet Land Rover mit dem gepanzerten Range in der „Armoured Version“ Balsam für die Seele. Baldrian im Großformat sozusagen.

Aber man sieht ja nix…
Unauffälligkeit ist bei gepanzerten Vehikeln Prinzip. Rein äußerlich unterscheidet sich der Armoured Range Rover kaum von einem Serienmodell. Allein die anders verlaufende Lichtbrechung in den Fenstern, die etwas breiteren Holme der Dachsäulen und die äußerst schmalen Karosseriefugen fallen dem Sachkundigen Handtaschenräuber ins Auge. Die vielen anderen Sicherheitsmodifikationen schlummern im Verborgenen.

Foto:lr/4x4news

In Handarbeit hinter dem Fahrzeugblech eingefügte Platten aus Stahl und anderen Werkstoffen bieten Schutz gegen tief zielende Angriffe. Die Sicherheitsverglasung sorgt dafür, dass selbst bei Gewehrbeschuss keine Glassplitter ins Fahrzeuginnere gelangen. Während der Fahrzeugtank ebenfalls gegen Angriffe von außen geschützt ist, stehen weiterhin Sicherheitsreifen mit Notlaufeigenschaften zur Verfügung.

Das verstärkte Bodenblech des Armoured Range Rover bewahrt die Passagiere vor den Folgen von unter dem Auto gezündeten Handgranaten (gut für Oma). Seitlich hält die Karosserie einer Explosion von 15 Kilo Sprengstoff in drei Meter Entfernung problemlos stand. Darüber hinaus steht neben serienmäßigen Merkmalen wie der Gegensprechanlage nach außen eine ganze Palette an weiterem Sicherheitszubehör als Option bereit. Dazu gehören beispielsweise ein Onboard-Sauerstoffsystem, abgedunkeltes Spiegelglas oder Signalleuchten samt Sirene. Dass Fahrwerk, Luftfederung, Stoßdämpfer und die Bremsanlage der gewichtigeren Karosserie des gepanzerten Modells angepasst wurden, versteht sich von selbst.

Angeboten wird der Armoured Range Rover in den europäischen Widerstandsklassen B5 und B6. Als Basis dient dabei die Vogue-Ausführung mit 225 kW (306 PS).starkem 4,4-Liter-V8-Benziner. Als Ergänzung zu seiner umfassenden Ausstattung bietet der extrem sichere englische Offroader ein weiteres Plus: Anders als die Limousinen der Konkurrenz lässt sich der Armoured Range Rover über nahezu jedes Terrain bewegen. Der permanente Allradantrieb, die große Bodenfreiheit sowie – neu im Modelljahr 2007 – das patentierte „TERRAIN RESPONSETM“-System sorgen dafür, dass das Fahrzeug den Ort der Gefahr querfeldein, über Stock und Stein oder notfalls sogar über Stufen auf dem schnellsten Weg verlassen kann.

Gepanzerte Land Rover-Modelle sind derzeit in 25 Ländern weltweit im Einsatz. Wie gewohnt wird auch der Armoured Range Rover des Modelljahrgangs 2007 individuell und nur auf Kundenwunsch gefertigt.
(4x4news.de/Land Rover)

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen eigenen Vornamen und keinen Firmennamen oder Keyword-Spam.