SUV News bei Chevrolet

Anzeige

Foto:4x4news/GM

News bei Chevy:
News und Detailsänderungen der SUV bei Chevrolet für 2007

DETROIT – Das Modelljahr 2007 für Chevy-LKW begann schon frühzeitig mit der Einführung des brandneuen Chevy Tahoe, worauf kurz darauf neue Versionen des Suburban, Avalanche und des Silverado Full-Size-Pickups folgten. Diese Full-Size-SUVs und Pickups wurden umfangreich neu gestaltet und sind nun mit einer straffen Optik, leistungsstärkeren und wirtschaftlicheren Antriebssträngen, veredelten Innenräumen sowie 360-Grad-Sicherheitssystem ausgestattet.

Mehrere der serienmäßigen Motoren der neuen SUVs sind mit der kraftstoffsparenden „Active Fuel Management”-Technik ausgestattet. Damit kann der Kraftstoffverbrauch besser optimiert werden, da diese Modelle in bestimmten Verkehrssituationen problemlos mit nur der halben Anzahl an Zylindern gefahren werden können. Mit dieser Technik weist die Full-Size-SUV-Modellreihe von Chevy den optimalsten Kraftstoffverbrauch in diesem Fahrzeugsegment auf. Mehrere der Tahoe-, Suburban- und Avalanche-Modelle, die mit dieser kraftstoffsparenden Technik fahren, werden mit Motoren angeboten, die mit E85 betrieben werden können. Dies ist ein erneuerbarer Kraftstoff, der aus 85 Prozent Ethylalkohol (Ethanol) und 15 Prozent Benzin besteht. Es sind fast 2 Millionen GM-Fahrzeuge mit E85 „FlexFuel“-Technik auf den Straßen.

Änderungen der weiteren LKW-Modellreihe von Chevy für 2007 umfassen:

Anzeige

Colorado – Der Colorado wird für das Modelljahr 2007 mit mehr Leistung ausgestattet, was sich durch die brandneuen Vortec 2,9-Liter- und 3,7-Liter-Motoren ausdrückt. Ein neuer 2,9-Liter-DOHC-4-Zylindermotor mit variabler Ventilsteuerung und einer Leistung von 185 PS (138 kW) bei einem Drehmoment von 262 Nm ersetzt den Vorgängermotor mit 2,8 Litern und 4 Zylindern. Ein neuer 3,7-Liter-DOHC-5-Zylindermotor mit variabler Ventilsteuerung und einer Leistung von 242 PS (180 kW) bei einem Drehmoment von 335 Nm ersetzt den Vorgängermotor mit 3,5 Litern.

Zusätzlich ist bei diesen Modellen serienmäßig das Reifendruck-Prüfsystem von GM eingebaut und es sind 15-Zoll 5-Speichenfelgen erhältlich. Die Innenraumverkleidung wurde aktualisiert und es sind nun auch drei neue Karosseriefarben erhältlich: Pace Blue, Imperial Blue Metallic und Deep Ruby Metallic.

Das beliebte Innenausstattungspaket „Sun and Sound“ wird 2007 wieder erhältlich sein. Es beinhaltet ein AM/FM-Radio mit 6-fach-CD-Wechsler im Armaturenbrett und ein elektrisch betriebenes Schiebedach. Das aggressiv aussehende Z71-Offroadpaket ist auch wieder verfügbar.

Equinox – Das bei Kunden beliebte Fahrzeug der Kompakt-SUV-Klasse bietet eine straffe Optik, auf Wunsch erhältlichen Allradantrieb, fortschrittliche Innenraumstaumöglichkeiten und großzügige Beinfreiheit, zusammen mit einer offiziellen Fünf-Sterne-Auszeichnung bei Frontal- und Seitenaufprallunfällen (bei Einbau eines Seitenaufprall-Airbags). 2007 wird die Erfolgsgeschichte im Bereich Sicherheit mit dem Reifendruck-Prüfsystem von GM, Zweistufen-Airbags auf der Fahrerseite und dem Gewichtssensorsystem für Passagiere „Passenger Sensing System“ als serienmäßige Ausstattung fortgeführt. Die dazu verfügbaren Kopf- und Seitenairbags sind zusätzlich mit einer Überrollschutztechnik ausgestattet.

Überarbeitete vordere und hintere Stoßfänger sowie neue Heckspoiler und Felgendesigns geben den Modellen für 2007 ihr besonderes Aussehen. Für den Innenraum sind neue Audio- und Unterhaltungssysteme verfügbar, wie z. B. Radios mit MP3-Player und DVD-Rücksitz-Unterhaltungssysteme. Es ist außerdem ein Navigationssystem erhältlich.

Silverado – Der für 2007 brandneue Chevy Silverado stellt die neueste Generation des zuverlässigsten LKW dieses Fahrzeugsegments da. Er ist der bislang leistungsstärkste Silverado, mit in seinem Segment führender Leistungsfähigkeit und optimalstem Kraftstoffverbrauch.

Die Silverado-Modellreihe für 2007 wird auf einer komplett neuen Plattform gebaut, die ein ruhiges Fahrverhalten und reaktionsschnelle und sichere Handhabung bietet. Dabei weisen diese Modelle zusätzlich Funktionen und Leistungsfähigkeit auf, die in diesem Segment führend sind. Eine Auswahl von sechs leistungsstarken Gen-IV-Small-Block-V8-Motoren ergänzen das stärkere Chassis. Dadurch haben diese Modelle im leichten Nutzfahrzeugsegment die höchstmögliche Anhängelast von 4.763 kg mit einer Leistung von 367 PS (274 kW) und optimiertem Kraftstoffverbrauch. Die maximale Zuladung liegt bei 980 kg.

Es sind drei Kabinenausführungen erhältlich: Einfachkabine, erweiterte Kabine und Mannschaftskabine sowie drei Ladeflächenlängen: 1,7 m (kurz), 2 m (serienmäßig) und 2,4 m (lang). Das Pickup-Modell ist in drei Ausführungen erhältlich: WT, LT und LTZ, für die jeweils Zwei- und Allradantriebkonfigurationen verfügbar sind. Die LS-Kennzeichnung für das diesjährige Modell ist in einem optionalen Außenstyling-Paket erhältlich.

Die leichten Nutzfahrzeugmodelle des Silverado für 2007 sind letzten Herbst bei den Chevy-Vertragshändlern eingetroffen. Alle neuen Schwerlastmodelle mit markantem Styling und erweiterten Funktionen werden im ersten Quartal 2007 erhältlich sein.

Silverado Classic – Der Silverado Classic gehört zur vielseitigsten Modellreihe dieses Fahrzeugsegments. Er ist in einer Vielzahl von Aufbauten und Antriebssträngen erhältlich, die sich in Modellen vereinigen, die jedem Anspruch eines Full-Size-Pickup gerecht werden, sei es für den gewerblichen oder privaten Bereich.

Die Modellreihe umfasst alles vom kraftstoffsparenden Silverado 1500 Hybrid Classic, bis zum leistungsstarken Silverado SS Classic, genauso die Modelle 1500HD, 2500HD und 3500, damit alle denkbaren Schwerlastaufgaben einfach gehandhabt werden können.

TrailBlazer – Der Trailblazer SS wird für 2007 ein einzigartiges Modell, das in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich sein wird: 1SS und 3SS. Der TrailBlazer SS besitzt ein einzigartiges Außenstyling und spezielle Innenraumelemente. Die flanschlosen 20-Zoll-Felgen sind nur ein Beispiel. Die Leistung erhält er von einem LS2 6,0-Liter-V8-Motor mit 395 PS (295 kW) bei einem Drehmoment von 542 Nm. So gelangt der leistungsstarke SUV in nur 5,7 Sekunden von 0 auf 100. Eine leistungsstarke Aufhängung mit niedrigerer Bodenfreiheit ist auch Teil dieses Ausstattungspakets. Der TrailBlazer SS ist sowohl mit Zweirad- als auch mit Allradantrieb erhältlich.

Der Rest der TrailBlazer-Modellreihe für 2007 wird durch folgende Aktualisierungen bestimmt:
Reifendruck-Prüfsystem serienmäßig bei allen Modellen
Spannungssteuerung, die den Kraftstoffverbrauch verbessert
OnStar Gen 7
Drei neue Karosserielackierungen: Moondust Metallic, Imperial Blue und Graphite Metallic

Der TrailBlazer ist ein wirtschaftlicher Mittelklassen-SUV. Die kraftstoffsparende „Active Fuel Management™“-Technik ist in den Vortec 5,3-Liter-V-8-Motor integriert, die je nach Bedarf die Verwendung von acht oder vier Zylindern steuert. Dadurch kann bis zu 5 Prozent des Kraftstoffverbrauchs in bestimmten Fahrsituationen mit geringer Zuladung eingespart werden. Der für den TrailBlazer serienmäßige Motor ist nach wie vor der preisgekrönte Vortec 4,2-Liter-I-6. Eine Spannungssteuerung ist bei den Vortec 4,2-Liter-und Vortec 5,3-Liter-Motoren neu. Sie mindert die von der Lichtmaschine erzeugte Motorlast und optimiert somit den Kraftstoffverbrauch.

Uplander – Der Uplander wird mit serienmäßigen Aufbau und als Modell mit Überlänge angeboten und bietet Platz für sieben Personen. Die 3LT-Modelle des Uplander sind serienmäßig mit dem für dieses Fahrzeugsegment exklusiven Unterhaltungssystem von PhatNoise ausgestattet. Auf dem dazugehörigen 40 GB großen Wechseldatenträger können Musik, Filme und Videospiele gespeichert werden. Das System hat noch weitere Möglichkeiten für die Wiedergabe im Fahrzeug. Das System wird mit Fernsehserien von Nickelodeon, Musik von eMusic, Hörbüchern von Audible und Videospielen von Capcom vorprogrammiert.

Die Sicherheitsvorrichtungen für den Uplander, einschließlich der zweistufigen Frontairbags mit Gewichtssensorsystem für Passagiere „Passenger Sensing System“ von GM, wurden für 2007 durch auf Wunsch erhältliche Seitenaufprall-Airbags für die äußeren Sitze der ersten und zweiten Sitzreihe erweitert. Weitere neue und geänderte Merkmale für das Modelljahr 2007 umfassen:
• Vier neue Karosserielackierungen: Light Amethyst Metallic, Polar Blue Metallic, Gold Mist Metallic und Medium Brown Metallic (vorläufig lieferbar)
• Neue 17-Zoll-Aluminiumfelgen
• Neue glanzverchromte 17-Zoll-Aluminiumfelgen mit 5-Speichen
• StabiliTrak ist nun serienmäßig für alle PKW-Modelle.

Der Uplander wird 2007 serienmäßig bei allen Modellen mit dem GM 3,9-Liter-V-6-Motor einschließlich der variablen Ventilsteuerung ausgestattet. Dieser leistungsstarke und überarbeitete V-6 hat eine Leistung von 240 PS (179 kW) bei einem Drehmoment* von 325 Nm. Die „FlexFuel”-Version des Motors kann mit E85-Ethanol betrieben werden und ist später im Modelljahr für Fuhrparkmodelle erhältlich.